Blaues Stelldichein mit Helferich

Die Ent­hül­lung von „Stoppt die Rech­ten“, dass der deut­sche rechts­extre­me Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mat­thi­as Hel­fe­rich als Red­ner am Stif­tungs­fest der Ald­ania, der Haus­bur­schen­schaft der Wie­ner FPÖ, auf­tre­ten wür­de, hat hohe Wel­len geschla­gen. Die blau­en Ald­anen haben geschwie­gen, ande­re aus der Par­tei posier­ten mit Hel­fe­rich und ver­öf­fent­lich­ten davon Fotos. 

4. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation, FPÖ-Einzelfall

Grazer FPÖ-Bezirksparteiobfrau (II): Der Wahnsinn macht sich breit

Stamm­feind­bild der blau­en Bubble sind die Grü­nen und Bun­des­prä­si­dent Van der Bel­len. Das schlägt sich auch auf dem Face­book-Pro­fil der Gra­zer FPÖ-Funk­tio­nä­rin Jut­ta Pog­lit­sch nie­der – immer wie­der auf grenz­über­schrei­ten­de Art und Weise.

3. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
Schlagwörter: Schlagwörter: Beleidigung | FPÖ | Hetze | Steiermark

Rückblick KW 22/24 (Teil 1): Viele Rechtsextreme und „Europäische Freunde“

Es ver­geht mitt­ler­wei­le kaum noch ein Tag, an dem Rechts­extre­me nicht Schlag­zei­len lie­fern wür­den – sei es in Öster­reich mit der FPÖ, sei es bei den „euro­päi­schen Freun­den” der FPÖ. Hier­zu­lan­de sorg­ten ins­be­son­de­re Hafenecker und Vilims­ky für Medi­en­mel­dun­gen. Und dann gab’s noch Neo­na­zis und Neo­fa­schis­ten, die sich mit Hit­ler­grü­ßen, Pla­ka­ten und Auf­mär­schen bemerk­bar gemacht haben.

Grazer FPÖ-Bezirksparteiobfrau (I): „Tempelhupfer” und „Eingewickelte”

Jut­ta Pog­lit­sch ist Bezirks­rä­tin und Bezirks­par­tei­ob­frau in Graz-Lend. Sie teilt auf ihrem Face­book-Pro­fil aller­hand harm­lo­ses Krims­krams, kalen­der­spruch­ar­ti­ge Lebens­weis­hei­ten und Pos­tings mit christ­li­chen Moti­ven. Aber sie kann auch ganz anders und ihre Face­book-Freun­de eben­falls. Dabei fällt sie auch auf Fake-Mel­dun­gen rein.

2. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren

FPÖ-Funktionärin Weidinger zwischen Hass und Palmbuschenbinden (II)

Die nie­der­ös­ter­rei­chi­sche FPÖ-Funk­tio­nä­rin Sil­via Wei­din­ger ist nach Teil I unse­rer Serie auf ihrem Face­book-Account ziem­lich ver­stummt, ein Kom­men­tar, der auf den „Stoppt die Rechten“-Beitrag ver­linkt hat­te, war flugs wie­der gelöscht. Hier gibt’s Nach­schub zu Wei­din­gers Facebook-Aktivitäten.

1. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
Schlagwörter: Schlagwörter: Beleidigung | FPÖ | Hetze | Niederösterreich