FPÖ Tirol: Ein Rücktritt ohne Motiv?

Zuletzt war sie als Admi­nis­tra­to­rin der Face­book-Grup­pe „Asyl­flut stop­pen – auch in Tirol“ auf­ge­fal­len, zuvor als eif­ri­ge Pegi­da-Akti­vis­tin und poli­ti­sche Freun­din des aus der FPÖ aus­ge­schlos­se­nen Wer­ner Königs­ho­fer. Jetzt ist Hil­de­gard Schwai­ger als Land­tags­ab­ge­ord­ne­te der Tiro­ler FPÖ zurück­ge­tre­ten und macht – nicht ohne Neben­ge­räu­sche – damit Platz für den Par­tei­chef Abwerz­ger. Der distan­ziert sich aus Dank­bar­keit nicht von Schwaiger.

1. Jul 2015
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: FPÖ | Hetze | Rechtsextremismus | Tirol | Verhetzung

Wien: Wieder Attacke auf Moschee

Sonn­tag­früh – so die ent­spre­chen­de APA-Mel­dung – ist eine Moschee in der Czern­in­pas­sa­ge in Wien Leo­pold­stadt atta­ckiert wor­den. Der „Kurier“ (1.7.2015) berich­tet, dass es sich um einen mas­kier­ten Täter gehan­delt hat, der mit einer Metall­stan­ge die Aus­la­gen ein­ge­dro­schen und zer­trüm­mert hat. Außer­dem hin­ter­ließ er einen Zet­tel mit dem Text „Mos­lems raus“. Nicht die ers­te Atta­cke auf eine isla­mi­sche Einrichtung.

Innsbruck: Trio mit Schlagring

Es muss schon einen Anfangs­ver­dacht gege­ben haben, sonst wären wohl nicht Beam­te vom Ver­fas­sungs­schutz vor der Tür gestan­den, die auf der Suche nach einem (ver­bo­te­nen) Schlag­ring waren. Ein jun­ger Mann öff­ne­te und zeig­te den Ver­fas­sungs­schüt­zern bereit­wil­lig die Waf­fe. Damit waren die Ermitt­lun­gen aber nicht been­det – im Gegen­teil! Sie ende­ten mit einer Ankla­ge und Ver­ur­tei­lung wegen NS-Wie­der­be­tä­ti­gung beim Inns­bru­cker Landesgericht.

30. Jun 2015

Spittal (Kärnten): Nazi-Parolen für die Nachbarn

Mit­tels Han­dy wur­de das Gegrö­le von zwei jun­gen Män­nern, die in einer Woh­nung in Spittal/Drau am Frei­tag abends um rund 22 h laut und deut­lich Nazi-Paro­len von sich gaben, auf­ge­zeich­net und der Poli­zei über­ge­ben. Die stat­te­te den bei­den (20 und 21) dar­auf einen Besuch ab, bei dem die­se zuga­ben, zur Musik der „Land­ser“ so laut gesun­gen zu haben, dass auch die Nach­barn noch ein­deu­tig ihre Gesin­nung fest­stel­len konn­ten (Quel­le: kleinezeitung.at)

Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: Kärnten/Koroška | Ort | Österreich

Blaue Unterhaltsprobleme

Es ist kein neu­es Phä­no­men bei den Blau­en, aber eines, das immer wie­der auf­tritt – das Unter­halts­pro­blem. Wir reden hier nicht von ein­fa­chen blau­en Fans, die Schwie­rig­kei­ten mit ihren Unter­halts­zah­lun­gen haben, son­dern von der geho­be­nen Klas­se von Blau­en. In der Ver­gan­gen­heit war es schon mal ein Minis­ter, in jün­ge­rer Zeit sind es ver­mehrt Abge­ord­ne­te, die Pro­ble­me mit Unter­halts­zah­lun­gen haben. Neu­er­dings sogar weib­li­che Abgeordnete.

29. Jun 2015
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: BZÖ | FPK | FPÖ | Ort | Österreich | Parteien | Tirol