Bregenz: Attacke auf Flüchtlingsunterkunft

In Bre­genz gab es am Diens­tag­abend, 1.9., eine Atta­cke auf die Flücht­lings­un­ter­kunft ‚Haus Salam‘. Ein bis­lang unbe­kann­ter Mann schlich sich in die Unter­kunft und ver­sprüh­te den Inhalt eines Feu­er­lö­schers im Stie­gen­haus. Obwohl die Schil­de­run­gen der Bewoh­ne­rIn­nen schon deut­li­che Rück­schlüs­se auf ein frem­den­feind­li­ches Motiv erken­nen las­sen, hal­ten sich die Medi­en stark zurück.

3. Sep 2015

Salzburg/Pöggstall (NÖ): Hakenkreuzattacken

In der Nacht auf Sams­tag hat ein Unbe­kann­ter in Salz­burg-Lehen ein Haken­kreuz auf die Motor­hau­be eines abge­stell­ten Autos geritzt, berich­tet „Öster­reich“ am 31.8.2015. Die „NÖN“ (31.8.) berich­tet eben­falls von unbe­kann­ten Tätern, die in der Nacht auf Sams­tag das Ron­dell des Schlos­ses Pöggstall mit einem Haken­kreuz und angeb­lich einem Frie­dens­sym­bol beschmiert haben. Das Foto zeigt aller­dings kein Friedenssymbol.

Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation

FPÖ OÖ: Haimbuchners nachhaltiger Narrensaum

Am Sams­tag, 29. 8., hielt die FPÖ Ober­ös­ter­reich in Wels ihre Wahl­kampf­auf­takt­ver­an­stal­tung ab. Von 4.000 blau­en Fans lie­ßen sich die Red­ner mit Paro­len vom ‚Schla­raf­fen­land für Ein­wan­de­rer‘ und dem ‚neu­en Zeit­al­ter‘ nach einem Wahl­er­folg der FPÖ begeis­tert abfei­ern. Unter den Fans etli­che, die der FPÖ-Spit­zen­kan­di­dat Haim­buch­ner in der Ver­gan­gen­heit als ‚rech­ten Nar­ren­saum‘ bezeich­net hat. Der ist sogar dem Lan­des­haupt­mann aufgefallen.

2. Sep 2015
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation

Landesgericht Wien: Strache liefert laufend Hetze

Vor dem Wie­ner Lan­des­ge­richt wur­de am Mon­tag, 31.8., eine Kla­ge des FPÖ-Vor­sit­zen­den Hein­rich Stra­che abge­han­delt. DJ Mosa­ken hat­te auf sei­ner pri­va­ten Face­book-Sei­te gepos­tet „Kein Respekt für Volks­het­zer!“ und dar­un­ter Fotos von Stra­che und Hit­ler mit weit geöff­ne­tem Mund bei einer Rede gestellt. Stra­che hat­te eine Ver­ur­tei­lung wegen Belei­di­gung und eine finan­zi­el­le Ent­schä­di­gung bean­tragt – und verlor.

1. Sep 2015

Wörgl (Tirol): Brandanschlag auf geplante Asylunterkunft

In der Nacht auf Frei­tag, 28. August, haben bis­her unbe­kann­te Täter einen Brand­an­schlag auf den ehe­ma­li­gen Gast­hof „Bad Eisen­stein“ ver­übt. Der ehe­ma­li­ge Gast­hof, der von dem Unter­neh­mer Robert Pon­hol­zer saniert wer­den und ab Dezem­ber 48 Flücht­lin­gen ein Quar­tier bie­ten soll, wur­de bei dem Brand­an­schlag kaum beschä­digt, weil es den Feu­er­wehr­leu­ten in aller­letz­ter Minu­te gelang, Schä­den am Haus zu vermeiden.

31. Aug 2015