• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Suchergebnis zu: budapest pride

Neonazistischer Angriff auf österreichische „Budapeste Pride”-TeilnehmerInnen

Der Stan­dard berichtet, dass etwa 50 öster­re­ichis­che Teil­nehmerIn­nen nach dem Ende der SchwulLes­ben­Trans-Parade „Budapest Pride” von Neon­azis ange­grif­f­en wur­den. Die her­beigerufene Polizei schritt aber nicht gegen die Neon­azis ein, son­dern zer­rte die Teil­nehmerIn­nen bru­tal aus dem wartenden Reise­bus. Mehr als zwei Stun­den wur­den die AktivistIn­nen fest­ge­hal­ten, mussten ihre Pässe abgeben und wur­den an der Weit­er­reise gehin­dert. Zwei von ihnen wur­den sog­ar festgenom­men. Weit­er…

Ungarische Neofaschisten bei Burschis und Blauen?

Der Früh­ling ist da, und bei den Burschen­schaftern schla­gen die ungarischen Triebe aus. Die Burschen­schaft Olympia hält am 21. April einen Vor­tragsabend zum The­ma „Rev­o­lu­tion in Ungarn – Vor­bild für Öster­re­ich?“ im Hotel Hillinger in der Wiener Donaus­tadt ab. Die Olym­pen wollen vor­bere­it­et sein für den Tag X und Antwort auf die Frage Wie macht man eine patri­o­tis­che Rev­o­lu­tion in Europa?” Wer wäre da bess­er geeignet als zwei junge ungarische Recht­sex­treme bzw. Neo­faschis­ten? Weit­er…

Ungarn: Ritualmordlegende im Parlament

Nachricht­en aus Ungarn: das sind in diesen Monat­en nicht nur solche über den zöger­lichen Rück­tritt des Staat­spräsi­den­ten Pal Schmitt, der fast seine kom­plette Dok­torar­beit abgeschrieben hat, über die Beschw­erde von Ulrike Lunacek bei der ungarischen Medi­en­be­hörde gegen die Beschimp­fun­gen durch den Fäkal-Anti­semiten Zsolt Bay­er, son­dern auch über die wider­liche Het­ze zu ange­blichen jüdis­chen Rit­ual­mor­den, die ein Job­bik-Abge­ord­neter ungestört im ungarischen Par­la­ment hal­ten kon­nte. Weit­er…

Ungarn: Rechtsextremer Radaubruder Zagyva

Der Job­bik-Abge­ord­nete Gyu­la Györ­gy Zagy­va ist neuer­lich unan­genehm aufge­fall­en. Gemein­sam mit Mit­gliedern der Jugend­be­we­gung „64 Burgkomi­tate“ ver­suchte er, das große Budapester „Sziget“-Musikfestival zu stören bzw. zu stür­men und wurde dabei von der Polizei festgenom­men. Weit­er…