• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Suchergebnis zu: andrea kellner

FPÖ Gänserndorf: Ehemaliger Bezirkssekretär für’s „Ausradieren“ des EU-Kommissions-Vizepräsidenten

Der Bezirk Gänserndorf würde bei der FPÖ innerparteilich einen besonderen Warnhinweis rechtfertigen. Seit Jahren gibt es dort immer wieder heftige Reibereien zwischen den Funktionären, Austritte, Rücktritte, ja sogar einen Übertritt zur KPÖ. Außerdem sind dort einige besonders heftige Rechtsausleger aktiv. Diesmal geht es aber nicht um den Markus Ripfl, sondern um den früheren Bezirkssekretär und Gemeinderatskandidaten von Obersiebenbrunn, Julius Böhm. Weiter…

Pegida Österreich: Die üblichen Verdächtigen

Der Name ist schon das Programm. Seit wenigen Tagen gibt es die Facebook-Seite Pegida Österreich und am 14.12. erfolgte dann die Austöchterung der Bundesländer. Den Hype um Pegida in der BRD wollen sich natürlich auch die üblichen Verdächtigen in Österreich nicht entgehen lassen und ein bisschen mitsegeln. Wohin eigentlich? Weiter…

Ein echter Brauner

In der geheimen Facebook-Gruppe Wir stehen zur FPÖ! gab es auch etliche Mitglieder, die aus ihrer Gesinnung kein großes Geheimnis machten. Fragt sich nur, warum sie von FPÖ-Funktionären in eine FPÖ-nahe Gruppe eingeladen wurden, wenn sie doch eigentlich ziemlich braun sind? Oder sind wir da einem Geheimnis auf der Spur? Weiter…

Vorhang auf für die geheimen FB- Mitglieder!

Brave FPÖ-Funktionäre halten sich an die Sprachregelung, die Strache selbst ausgegeben hat: die Hetz-Postings aus der FB-Gruppe “Wir stehen zur FPÖ!“ stammten von anonymen Postern, von Fake-Profilen. Die Administratorin der „privaten“ Gruppe – so Strache – habe ihm versichert, dass Hass-Postings regelmäßig gelöscht würden. So kann man natürlich auch versuchen, sich der Verantwortung zu entledigen. Weiter…

Die geheimen freiheitlichen Facebook-Hetzer

Die geheime Facebook- Gruppe „Wir stehen zur FPÖ“ (mit einem Rufzeichen) ging vor Monaten aus der offenen Gruppe „Wir stehen zur FPÖ“ (mit drei Rufzeichen) hervor. Rund 150 Personen wurden in die neue Gruppe übernommen. Handverlesen und nach Überprüfung. Man wollte schließlich „wieder eine seriöse Unterstützungsgruppe für unsere Partei“ werden. Die Resultate sind jetzt nachlesbar. Weiter…

Rechte mobben für die Bundeshymne

Das Vorhaben ist gewagt. Am 29.Juli wollen sich allerlei Menschen vor dem Parlament am Ring zu einem Flashmob für die Bundeshymne versammeln. Die Liste derer, die das Vorhaben unterstützen, ist illuster. Auf der Facebook-Seite „Gegen die Änderung der Bundeshymne“ sind unter den Zusagen ganz vorne gelistet: Mario Caracciolo, Schadauer Wienerbluteins, Don Satanas, der unvermeidliche Andreas Keltscha und Andrea Reichart etwa. Was haben die mit der Bundeshymne am Hut? Weiter…

Das Contra Magazin – bräunliche Verschwörungstheorien und prorussische Propaganda 

Das „Contra Magazin“ verbreitet seit Jahren rechte Verschwörungstheorien, prorussische Propaganda und diverse Obskurantismen der „Trutherszene“. Herausgeber Andreas Keltscha geht in seinen Artikeln mitunter noch weiter und scheut auch vor NS-Terminologie und biologistischen Reinheitsfantasien nicht zurück. Das dürfte nicht von ungefähr kommen, denn er ist bereits vor seiner Tätigkeit bei „Contra-Magazin“ als netzaktiver NS-Verherrlicher aufgefallen. Weiter…

Die schlagenden Stützen der FPÖ

In diesen Tagen werden die Landtage in Oberösterreich und Wien neu gewählt. Wir wollten wissen, welche und wie viele der derzeitigen FPÖ-Abgeordneten auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene sich bei Burschenschaften und anderen schlagenden Verbindungen herumtummeln und natürlich auch, ob sich Bedeutung und Einfluss der Korporierten in der FPÖ darstellen lassen. Die Ergebnisse haben auch uns überrascht. Weiter…