(Linz) Warum die Wunde offen bleibt (Linz Premiere)

Warum die Wunde offen bleibt beschäftigt sich mit der Aufarbeitung des Holocausts an Roma und Sinti durch die sogenannte „2.“ und „3. Generation“. Dabei verdeutlicht gerade die Relation zu aktuellen Diskriminierungen und Verbrechen gegen Roma und Sinti die Notwendigkeit umfassender Auseinandersetzungen: geschichtlicher, familiärer, psychoanalytischer und nicht zuletzt die Dringlichkeit der politischen.

*** Linz Premiere ***
Wo: MOVIEMENTO, OK Platz 1, 4020 Linz [!! NICHT im City Kino!!]
Wann: 17. November 2016 19:00
Mehr Infos: https://marikaschmiedt.wordpress.com/film-warum-die-wunde-offen-bleibt/