Leser_innen-Konferenz „Stoppt die Rechten“

Einladung zur Leser_innen und Nutzer_innenkonferenz der Website Stoppt die Rechten
Stoppt die Rechten ist die wichtigste Informations- und Dokumentationsquelle zu aktuellen Entwicklungen im österreichischen Rechtsextremismus. Die Website stellt Hintergrundsinformationen bereit, dokumentiert rechtsextreme Vorfälle und unterstützt die Vernetzung von antifaschistischen Initiativen. Zudem ist ein Weiterbildungsangebot zum Themenbereich Rechtsextremismus im Aufbau, das künftig unterschiedliche Zielgruppen dabei unterstützen soll, sich argumentativ gegen menschenfeindliche Äußerungen zu wappnen und derartigem Gedankengut vorbeugend entgegen zu wirken. Damit liefert das Projekt einen bedeutenden Beitrag zur Aufklärungsarbeit über Rechtsextremismus und Neonazismus in Österreich.

Nach über sechs Jahren, hunderten geschriebenen Texten, duzenden Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Workshops, Interviews und unzähligen Beschimpfungs- und auch Lobesmails sowie kürzlichen personellen Wechseln scheint es jedoch angebracht, sich auch mal Zeit für (selbstkritische) Reflexion zu nehmen.

Was ist bislang gut/schlecht gelaufen? Wie könnte die Nutzer_innenfreundlichkeit weiter verbessert werden? Welche Themen wurden bislang zu selten aufgegriffen und welche zu oft? Was macht gute antifaschistische Medienarbeit aus und welche rechtlichen und technischen Aspekte müssen dabei beachtet werden?

Diese und ähnliche Fragen würden wir, das Team von SDR, gerne mit den Leser_innen und Nutzer_innen diskutieren und laden dafür alle Interessierten zu einer Leser_innenkonferenz nach Wien ein. Neben der Evaluierung der Website soll das Treffen auch die Möglichkeit bieten, sich in Workshops (zu juristischen und technischen Tools der Medienarbeit) fortzubilden und sich mit anderen engagierten Personen auszutauschen. Wir freuen uns dabei nicht nur über Feedback, sondern wollen auch dazu einladen, die Zukunft des Projekts aktiv mitzugestalten.

Für jene, die zum besagten Termin keine Zeit haben und uns dennoch Feedback geben wollen, wird es einen anonymisierten Fragebogen geben.
Fr, 14.10. 2016, 10-18 Uhr
Ort wird nach der Anmeldung bekannt geben. Für Verpflegung wird gesorgt.
Anmeldung unter: [email protected]