16. Gedenkfahrt nach Engerau

Son­ntag 17. April 2016

Nähere Infos unter: http://www.doew.at/termine/16-gedenkfahrt-nach-engerau

Son­ntag 17. April 2016
Abfahrt 7.45 Uhr
Tre­ff­punkt: 1020 Wien, Prater­stern 1, vor dem Jüdis­chen Insti­tut für Erwach­se­nen­bil­dung (U‑Bahnlinie 1, Auf­gang Heine Straße)

Anmel­dung bis 11.4.2016 bei Dr.in Clau­dia Kuret­sidis-Haider (Zen­trale öster­re­ichis­che Forschungsstelle Nachkriegsjustiz)
e‑mail: [email protected]
Tel.: (01) 22 89 469 / 315

Unkosten­beitrag: EUR 15,- (inkl. Mittagessen)
Schü­lerIn­nen, Lehrlinge, Studierende (bis 26 Jahre), Arbeit­suchende EUR 5,- (inkl.
Mittagessen)

His­torische Begleitung: Clau­dia Kuretsidis-Haider
Musikalis­che Umrah­mung: Duo „Shushan Hashalom“ (Guil­laume Salomon Ellia und Sigrid Massenbauer)

Ablauf

9.30 Uhr
Das Lager Enger­au – his­torische Ein­führung für die Teil­nehmerIn­nen der Busexkur­sion aus Wien

10.15 Uhr
Gedenkkundge­bung beim Mah­n­mal für ungarisch-jüdis­che Zwangsar­beit­er auf dem Fried­hof von Petržal­ka mit Ver­lesung der Namen der Opfer des Lagers Enger­au sowie Kranznieder­legung und Kaddisch

11.30 Uhr
Auf den Spuren des ehe­ma­li­gen Lagers Enger­au in Petržalka

12.30 Uhr
Mit­tagessen im Restau­rant Leberfin­ger, Vieden­ská ces­ta 257, Bratislava

14.30 Uhr
Gedenkkundge­bung in Wolf­sthal beim Gedenkstein für die ungarisch-jüdis­chen Opfer des „Todes­marsches“ von Enger­au nach Bad Deutsch-Altenburg vor der Pfarrkirche

15.15 Uhr
Auf den Spuren des „Todes­marsches“ von Enger­au nach Bad Deutsch-Altenburg

16 Uhr
Gedenkkundge­bung am Fried­hof und im Kur­park von Bad Deutsch-Altenburg

Rück­kehr nach Wien ca. 18 Uhr