(Wels) Einladung zur Buchpräsentation „Nationalsozialismus in Oberösterreich. Opfer – Täter – Gegner“

Mittwoch, 9. März, um 19.00 Uhr
Bil­dung­shaus Schloss Puch­berg in Wels

Wie kom­men die Nation­al­sozial­is­ten an die Macht? Wie verän­dert sich dadurch das Leben der Men­schen? Was begeis­tert die Men­schen am Nation­al­sozial­is­mus? Wie erleben die jun­gen Men­schen HJ und BDM? Wer leis­tet in Oberöster­re­ich Wider­stand? Wis­senschaftlich fundiert wer­den die Machtüber­nahme, Linz als „Paten­stadt des Führers“, das KZ Mau­thausen, der Wider­stand, Krieg und All­t­agsleben, die Zwangsar­beit, die NS-Euthanasie, die Ver­fol­gung von Roma und Sin­ti, der Völk­er­mord an den Jüdin­nen und Juden und die Fol­gen bis heute dargestellt.

Der Ein­tritt beträgt zehn Euro, für Schü­lerIn­nen und Studierende ist er frei.