Die rechten Sprachdeuter

Mit Rechtsextremen, die immer häufiger die anderen als Faschisten oder Hetzer und sich selbst als deren Opfer, als die „neuen Juden“ titulieren, haben wir in Österreich auch Erfahrungen gesammelt. Die gleichen Rechtsextremen bringen andererseits immer mehr Begriffe und Deutungen aus der NS-Zeit in den rechten Diskurs ein:“Umvolkung“, „Lügenpresse“, „Systempolitiker“. Ein interessanter Beitrag von apabiz, erschienen auf ‚Berlin rechtsaußen‘ : “Mit der Faschismuskeule gegen die Umvolkung“.