BNR: Wird „Bandido“-Rocker NPD-Chef?

Der stel­lvertre­tende bay­erische Lan­desvor­sitzende der NPD, Sascha Roßmüller aus Rain bei Straub­ing in Nieder­bay­ern, ist Favorit für den Posten des Parteivor­sitzen­den. (siehe auch: welt-online) Im Herb­st kön­nte der frühere Bun­desvorständler der Neon­azi-Partei Nach­fol­ger von Udo Pastörs wer­den, dem Amtsmüdigkeit nachge­sagt wird. Beim Land­tagswahlkampf in Sach­sen mis­cht der Nieder­bay­er bere­its kräftig mit. Zur Zeit soll er noch spo­radisch als Mitar­beit­er bei der NPD-Frak­tion in Dres­den beschäftigt sein. Weit­er­lesen auf BNR — Wird „Bandido“-Rocker NPD-Chef?