Vortrag: Frauen im Widerstand zwischen Frankreich und Österreich

Do, 27. März, 18:30 – 20:00
Doku­men­ta­tion­sarchiv des Öster­re­ichis­chen Widerstandes,
1., Sal­va­tor­gasse 7, Ausstellungsraum

Irene Fil­ip Vor­trag aus der Rei­he: Sie wider­set­zten sich dem NS-Regime. Wider­stand von Öster­re­ich­ern und Öster­re­icherin­nen in der Heimat und im beset­zten Europa. Wider­stand gegen das NS-Regime wurde in ver­schieden­sten For­men geleis­tet. Die Vor­tragsrei­he wid­met sich zwei Schw­er­punk­ten: dem Wider­stand von Frauen sowohl auf öster­re­ichis­chem Gebi­et als auch von Öster­re­icherin­nen im beset­zten Europa, von denen die meis­ten aus jüdis­chen Fam­i­lien stammten und die unter größtem per­sön­lichen Risiko nach Öster­re­ich zurück­kehrten. Der zweite Schw­er­punkt der Rei­he geht der Frage nach, ob und in welch­er Form sich Jüdin­nen und Juden dem NS-Regime wider­set­zten und es bekämpften.

Jüdis­ches Insti­tut für Erwach­se­nen­bil­dung Kurs-Nr. FV636AKb, 6 €