Buchvorstellung: Rechtspopulismus in Europa

In ganz Europa sehen sich die Gesellschaften mit erstark­enden poli­tis­chen Grup­pierun­gen kon­fron­tiert, die für sich beanspruchen, im Namen des Volkes zu sprechen. Diese pop­ulis­tis­chen Parteien denun­zieren die anderen als elitär und greifen kul­turelle, eth­nis­che und religiöse Min­der­heit­en an. Die Autorin­nen und Autoren dieses Ban­des analysieren den Erfolg des Pop­ulis­mus und machen sich Gedanken über mögliche Strate­gien gegen diese „Phan­tas­ten der Vere­in­fachung“. Weit­ere Infor­ma­tio­nen und Bestell­for­mu­lar auf gbw.at — Recht­spop­ulis­mus in Europa