Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken

Die Amadeu Anto­nio Stiftung beschreibt in ein­er neuen Broschüre, mit welchen Kam­pag­nen Recht­sex­treme in Sozialen Net­zw­erken ver­suchen, Jugendliche anzus­prechen, wie sie dabei vorge­hen und wie man die Pro­pa­gan­da ent­larvt. Netz gegen Nazis dazu: „Schon lange haben Neon­azis die Sozialen Net­zw­erke als ide­ale Plat­tfor­men zur Ver­bre­itung ihrer men­schen­ver­ach­t­en­den Pro­pa­gan­da für sich ent­deckt. Mal mehr, mal min­der sub­til ver­suchen sie, nicht-rechte Userin­nen und User anzus­prechen und das mit­tels immer pro­fes­sionellerer Strate­gien. Die neue Broschüre „Liken. Teilen. Het­zen” von „no-nazi.net”, die sich direkt an Jugendliche wen­det, klärt auf und gibt Gegen­strate­gien an die Hand — hier zum Down­load!