NSU-Terror und die Südtirol-Spur

Quer, das „poli­tis­che, satirische Mag­a­zin” des Bay­erischen Fernse­hen, mit einem sehenswerten Beitrag über die Kon­tak­te des Nation­al­sozial­is­tis­chen Unter­grund mit Neon­azis aus Ital­ien und geplante Anschläge in Südtirol/Alto Adi­ge: „Infor­ma­tio­nen des ital­ienis­chen Geheim­di­en­stes bele­gen jet­zt: Die frem­den­feindliche Mord­spur sollte auch nach Südtirol exportiert wer­den – mit Hil­fe führen­der bay­erisch­er Neon­azis und NPD-Funk­tionäre. Das wirft neue, brisante Fra­gen nach deren Rolle bei der deutschen Mord­serie sowie einem möglichen neuen NPD-Ver­botsver­fahren auf”.

[youtube DpTz4dNidew]