Novemberpogrom: Spaziergänge als Form des Gedenkens

Mittwoch, 7. November 2012
Wipplingerstraße 23, 1010 Wien (vor dem Haus die Stiege halb hinunter)
Veranstaltungsbeginn: 20 Uhr
geöffnet von 18:30-24:00 Uhr
Der Eintritt ist immer kostenlos!

Novemberpogrom

Spaziergänge als Form des Gedenkens

Vor fast 10 Jahren wurde begonnen nach Alternativen zu den existierenden linken/linksradikalen Formen der Erinnerung und des Gedenkens an das Novemberpogrom 1938 zu suchen. Eine solche Möglichkeit wird seit 2004 in Form von Rundgängen verwirklicht, die Ausschnitte antisemitischer Verfolgung und jüdischen Lebens in Wien an Hand der Geschichte einzelner Orte thematisieren. Die Auseinandersetzung um Form und Inhalt des Gedenkens ist damit allerdings alles andere als beendet. In dieser Veranstaltung wollen wir die Chance nutzen, einen Einblick in die Vorbereitung des Rundgangs am 11.11.2012 zu geben, über offene Fragen zu diskutieren und Eindrücke von Teilnehmer_innen aus den letzten Jahren zu erfahren.

on-line
|: http://queer.raw.at/