Die Pragmatische Sanktion oder ein rechter U-Bahn-Plan für Graz

In der Geschichte der österreichischen Monarchie regelte die Pragmatische Sanktion von Kaiser Karl VI. über eine neue Erbfolgeordnung die Unteilbarkeit und Untrennbarkeit der habsburgischen Reiche und Länder und sicherte damit den Habsburgern für lange Zeit ihre Macht.

Ein unbekannter Grazer Kunstschaffender hat eine andere Vorstellung der Pragmatischen Sanktion entwickelt: einen U-Bahn-Plan für Graz, der die verschiedenen rechten Linien und Stationen darstellt und miteinander verbindet. Wer die Stationen und Linien studiert, wird feststellen müssen: die gibt’s wirklich in Graz. Nur die U-Bahn selbst gibt es nicht. Das gibt Hoffnung! Sonst müssten wir nämlich wir 200 Jahre warten, bis das Reich zerbricht!

„Pragmatische Sanktion“ (PDF, 3,5 MB).

Wir danken dem unbekannten Kunstschaffenden!