FP-Nationalratsabgeordneter soll mit Neonazi-Seite zusammenarbeiten

Wie mehrere Medi­en heute bericht­en, soll es Beweise geben, dass der FPÖ-Nation­al­ratsab­ge­ord­nete Wern­er Königshofer mit der Nazi-Seite Alpen-Donau zusam­me­nar­beit­et. Königshofer wurde ein manip­uliertes Bild eines Zeitungsar­tikels zuge­sendet und genau dieses Bild fand sich kurz darauf auf der Neon­azi-Web­site wieder. Zanger und Sail­er haben gegen Königshofer eine Anzeige nach dem NS-Ver­bots­ge­setz eingebracht.

Gegen 24 Uhr wer­den wir die Anzeige gegen Wern­er Königshofer online stellen. Empfehlenswert ist auch die aktuelle Aus­gabe der Wochen­zeitung Fal­ter zu dem Thema.

Siehe dazu:
kurier.at — Nazi-Seite: ePost von FPÖ-Parlamentarier
tt.com — Pflegt Königshofer Kon­tak­te zu ein­er Neonazi-Homepage?
news.at — FPÖ-Koop­er­a­tion mit ein­er Neonazi-Seite?
derstandard.at — FP-Nation­al­ratsab­ge­ord­neter soll mit Neon­azi-Seite zusammenarbeiten
diepresse.com — FPÖ-Abge­ord­neter soll mit Nazi-Seite zusammenarbeiten
ots.at — „KURIER”-Kommentar von Karin Leit­ner: „Abmarsch-Befehl”