Antiislamischer Rassismus und Antisemitismus

Der His­torik­er Wolf­gang Benz ist Leit­er des Zen­trums für Anti­semitismus­forschung an der TU Berlin. Der pro­funde Ken­ner der NS Geschichte (Enzyk­lopädie des Nation­al­sozial­is­mus, Der Ort des Ter­rors, Hand­buch des Anti­semitismus) hat der Wochen­zeitung „Die Zeit“ ein Inter­view gegeben, in dem er sich dif­feren­ziert mit dem anti­is­lamis­chen Ras­sis­mus auseinan­der­set­zt und ihn mit der his­torischen Entwick­lung des Anti­semitismus ver­gle­icht, ohne ihn gle­ichzuset­zen: „Nichts liegt mir fern­er, als den Holo­caust zu rel­a­tivieren! Nur, es genügt eben nicht, dass ab und zu ein Poli­tik­er sagt: ‘Nie wieder Auschwitz!‘ Man muss dem Wesen des Vorurteils nachgehen.“

Wir ver­linken auf das lesenswerte Inter­view in „Die Zeit“ Nr. 47 (18.11.2010)

Teil 1
Teil 2
Teil 3